Daishin Zen

Daishin Zen

Was ist Zen?

Was ist Zen? Das Wesentliche des Zen-Weges ist der eigene Weg. Er ist unabhängig von weltlichem oder überweltlichem, unabhängig von Meistern und Gurus oder von Büchern und Lehren. Er ist unabhängig von der Meinung anderer – aber vor allen Dingen auch unabhängig von der eigenen Meinung. „Auf dem Weg ist man dann, wenn man nicht mehr herunterfallen kann.“ (Graf Dürckheim)

Was versteht man unter Daishin-Zen?

Daishin-Zen ist die Europäische Linie des Rinzai-Zen. Rinzai-Zen ist neben Soto-Zen eine der beiden Hauptlinien des Zen, die in Japan praktiziert werden. Als Hinnerk Polenski 1989 den japanischen Rinzai-Meister Reiko Mukai Roshi traf, entstand die Idee, Zen noch stärker nach Europa zu bringen. Tiefer Wunsch beider war, die Gesellschaft zu stärken und Rinzai-Zen für Europa weiterzuentwickeln. Eine unseren modernen Zeiten und der europäischen Kultur angemessene Linie zu schaffen und gleichzeitig die Anbindung zum authentischen Rinzai-Weg herzustellen.

Daishin-Zen basiert auf den Werten und Grundlagen des Rinzai-Zen und lässt sich somit direkt zu Shakyamuni Buddha (Indisch: Siddharta Gautama Buddha 490–410 v. Chr.) zurückverfolgen.

Zen Meister Hinnerk Syobu Polenski ist in direkter Linie der 84. Nachfolger von Shakyamuni Buddha.

Daishin-Zen ist die Europäische Linie des Rinzai-Zen. Rinzai-Zen ist neben Soto-Zen eine der beiden Hauptlinien des Zen, die in Japan praktiziert werden. Als Hinnerk Polenski 1989 den japanischen Rinzai-Meister Reiko Mukai Roshi traf, entstand die Idee, Zen noch stärker nach Europa zu bringen. Tiefer Wunsch beider war, die Gesellschaft zu stärken und Rinzai-Zen für Europa weiterzuentwickeln. Eine unseren modernen Zeiten und der europäischen Kultur angemessene Linie zu schaffen und gleichzeitig die Anbindung zum authentischen Rinzai-Weg herzustellen.

Daishin-Zen basiert auf den Werten und Grundlagen des Rinzai-Zen und lässt sich somit direkt zu Shakyamuni Buddha (Indisch: Siddharta Gautama Buddha 490–410 v. Chr.) zurückverfolgen.

Zen Meister Hinnerk Syobu Polenski ist in direkter Linie der 84. Nachfolger von Shakyamuni Buddha.

Zen-Meister

Hinnerk Polenski (Syobu Sensei)

Hinnerk Polenski ist Zen-Meister und Abt des europäischen Daishin-Zen-Ordens und des Zen-Klosters Buchenberg im Allgäu. Er ist ordinierter Mönch und Mitglied des Hokoji-Rinzai-Ordens sowie des Syoko-ji in Japan. „Syobu“ ist sein Dharma-Name, der ihm von Zen-Meister Oi Saidan Roshi 1992 gegeben wurde.

Hinnerk Polenski (Jahrgang 1959) praktiziert seit mehr als 30 Jahren den Zen-Weg. Er ist Dharma-Nachfolger (Inka) für Daishin-Rinzai-Zen von Reiko Mukai Roshi.

Diese Webseite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung